Incoterms

Was sind Incoterms und warum diese für Amazon Fba wichtig sind.

Wer mit Amazon Fba in der Schweiz anfangen will muss sich schon früh mit den Speditionen und den Import- und Exportbedingungen auseinandersetzen. Hierfür ist ein Wissen der wichtigsten Incoterms unabdingbar, denn um an ein Amazon-Center die Ware direkt senden zu können, musst du Bedingungen mit deinem Transporteur akzeptieren, die nichts mit Amazon zu tun haben. Amazon tritt für keinen Versender als Importeur auf, was bedeutet, dass du dafür verantwortlich bist, beim Versand die internationalen Gesetze einzuhalten.  Dies bedeutet, dass du für alle Leistungen, inklusiv der Lieferung bezahlen musst denn als Eigentümer der Ware musst du alle Frachtkosten, die Zahlung von Zöllen und die Zollabfertigung arrangieren. Du bist einfach für alle mit dem Versand verbundenen Kosten und Risiken verantwortlich. Hierzu schlägt dein Lieferant vor, dass du die Verkaufsbedingungen (Incoterms) von DDP (Delivered Duties Paid) akzeptieren musst aber, was sind nun Incoterms genau?

Incoterms ist die Abkürzung für „International Commercial Terms“ oder auf deutsch: Internationale Handelsklauseln.  Mit den Incoterms werden die Regeln und Bedingungen zwischen deinem Hersteller und dir, für die Lieferung und Abnahme deiner Waren festgelegt. Einfach gesagt: Es sind Klauseln, die die üblichen Bedingungen in Verträgen für den Außenhandel regeln. Es wird bestimmt: Wer die Kosten beim Transport von wo bis wo trägt und organisiert; Wer das Risiko für Beschädigungen während des Transports trägt. Im internationalen Handel gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Incoterms New Hampshire find phone , doch im Bereich Amazon FBA werden hauptsächlich zwei genutzt: EXW und FOB.

Ab Werk (EXW) bedeutet im Grunde, dass Sie für alles verantwortlich sind, von der Tür des Lieferanten bis zum endgültigen Bestimmungsort. Ihr Lieferant stellt die Produkte fertig, legt sie zur Abholung in seinem Lager ab, und dein Logistiker muss hier also bis zu deinem Hersteller fahren und die Ware dort abholen. Das Eigentum an der Ware geht nach vollständiger Bezahlung in Ihr Eigentum über. Sie sind von dort aus auf sich allein gestellt! Bei EXW ist der Vorteil, dass die Preise meistens etwas günstiger sind.

Vorteile von EXW:

  • Günstigster Preis vom Lieferanten
  • Sehr geringeres Risiko, wenn Sie einen Spediteur einstellen

Nachteile von EXW:

  • Hafengebühren, Zoll- / Exportgebühren und jegliche Formalitäten werden von dir oder deinem Spediteur abgewickelt… nicht vom Lieferanten.(Am Ende sind die Import-Kosten in der Regel mehr)
  • Einige Lieferanten haben keine Exportlizenz und bieten daher keine EXW-Bedingungen an

FOB wird von den meisten Amazon Seller genutzt. Hier produziert dein Hersteller deine Ware nicht nur, sondern ist auch dafür verantwortlich, sie unversehrt zum Zielhafen zu bringen. Vereinbart ihr zum Beispiel FOB Shanghai, so muss dein Supplier die Ware von seinem Warenhaus bis zum Hafen in Shanghai bringen. Der große Vorteil hierbei ist, dass dein Hersteller die Verantwortung und das Risiko trägt, bis deine Ware auf das Schiff verladen wurde. Sobald Ihre Waren im Hafen sind, bist du jetzt dafür verantwortlich, alles von dort zu übernehmen. Du legst den Export fest und übernimmst alle Gebühren, um das Produkt „an Bord“ des Containers zu bekommen. Auch für deinen Logistiker ist FOB in der Regel einfacher. Mit FOB wählst du für den Start den für dich sichersten und einfachsten Incoterm.

Vorteile von FOB:
– Dieser Incoterm ist in der Regel der kostengünstigste für dich
-Der einfachste Incoterm für am Anfang

Nachteile von FOB:
– Dies trägt zu einer zusätzlichen Verantwortung des Lieferanten bei, die meisten können dies jedoch ohne Probleme tun.

Fazit: FOB ist normalerweise etwas billiger, wie bereits erwähnt, aber EXW gibt uns die Möglichkeit sicherzustellen, dass wir alles von vorne nach hinten unter Kontrolle haben, was für einige auch ein gutes Gefühl sein kann.

Wir hoffen dieser Blog hat euch geholfen!

1 Ein Gedanke zu “Incoterms

  1. Avatar
    Manuel Glatt Antworten

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für den Beitrag!
    Habt Ihr mir eine Empfehlung für einen Logistik-Unternehmen, das sich gut auskennt mit FOB und für Schweizer Unternehmen nach Deutschland / EU importiert? Wer ist euer Logistik Partner?

    Danke und viele Grüsse,
    Manuel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.